YouTube

Biographie

Die deutsche Mezzosopranistin Kristina Stanek gehört seit der Spielzeit 2017/18 dem Ensemble des Theaters Basel an und gab dort ihr herausragendes Debüt als Cecilio in Mozarts LUCIO SILLA in der Neuinszenierung von Hans Neuenfels.

In der Spielzeit 2018/19 umfassen ihre Aufgaben in Basel u.a. die Hauptpartie Mary Godwin in Michael Wertmüllers Uraufführung DIODATI. UNENDLICH und Suzuki in MADAMA BUTTERFLY. Am Badischen Staatstheater Karlsruhe spielt sie erneut Eliza Doolittle in einer Wiederaufnahme von MY FAIR LADY.

Im September 2018 erscheint bei SONY Classical eine CD mit Kristina Stanek als Altistin in Beethovens 9. Symphonie mit der Dresdner Philharmonie unter Michael Sanderling.

Von 2015 bis 2017 gehörte Kristina Stanek zum Ensemble des Badischen Staatstheaters in Karlsruhe und sang dort unter anderem Romeo in Bellinis I CAPULETI E I MONTECCHI, Hänsel in HÄNSEL UND GRETEL, Cherubino in LE NOZZE DI FIGARO, Annio in LA CLEMENZA DI TITO, 3. Dame in DIE ZAUBERFLÖTE und Wellgunde in Wagners RHEINGOLD. Von 2012 bis 2015 war Kristina Stanek Ensemblemitglied am Theater Trier. Dort gestaltete sie Rollen wie die Titelpartien in Bizets CARMEN und Glucks ORFEO, sowie Concepcion in L’HEURE ESPAGNOLE, Maddalena in RIGOLETTO, Prinz Orlofsky in DIE FLEDERMAUS, Veronica Quaife in der Deutschen Erstaufführung von Howards Shores THE FLY, Olga in EUGEN ONEGIN und Sesto in LA CLEMENZA DI TITO. Gastengagements führten sie bereits auch nach Wuppertal, Koblenz, an das Staatstheater Saarbrücken und als Liedsängerin zu verschiedenen Bühnen in den Niederlanden, Deutschland, Polen und Großbritannien.

Kristina Stanek sang unter Dirigenten wie Ainars Rubikis, Justin Brown, Erik Nielsen, Gianluca Capuano, Joana Mallwitz, Daniele Squeo, Christopher Moulds, Constantin Trinks, Modestas Pitrenas und arbeitete mit Regisseuren wie Hans Neuenfels, David Bösch, Stephan Kimmig, Vasily Barkhatov, Sam Brown und Yuval Sharon.

Sie ist 1. Preisträgerin jeweils beim Mozart Wettbewerb Prag und beim Rotary Musikwettbewerb, ausserdem ist sie Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbandes und wurde beim Europäischen Musikfestival in Rom als „Beste Nachwuchssängerin" ausgezeichnet.

Kristina Stanek stammt aus Krefeld und studierte Gesang an der Robert Schumann Hochschule für Musik in Düsseldorf sowie an der Royal Academy of Music in London, wo sie ihre Ausbildung mit dem Master of Arts mit Auszeichnung abschloss. Sie besuchte Meisterklassen bei Charlotte Lehmann, Rudolf Piernay, Barbara Bonney und Grace Bumbry.

German mezzosoprano Kristina Stanek has been a member of the Theater Basel since the start of the 2017/18 season and made her outstanding debut as Cecilio in Mozart's LUCIO SILLA in a new production of Hans Neuenfels. In 2018/19 her tasks include i.a. the main part Mary Godwin in Michael Wertmüller`s world- premiere DIODATI. UNENDLICH, as well as Suzuki in MADAMA BUTTERFLY in Basel. She will also return to Badisches Staatstheater Karlsruhe for Eliza Doolittle in a revival of MY FAIR LADY.

Kristina Stanek recently recorded a new CD with Beethoven's Symphony No. 9 under Michael Sanderling and the Dresden Philharmonic, which will be released by SONY Classical in September 2018.

In the season 2015 to 2017 Kristina Stanek was a member of the Ensemble at Badisches Staatstheater Karlsruhe, where she sang Romeo in Bellini`s I CAPULETI EI MONTECCHI, Hänsel in HÄNSEL UND GRETEL, Cherubino in LE NOZZE DI FIGARO, Annio in LA CLEMENZA DI TITO, Dritte Dame in DIE ZAUBERFLÖTE and Wellgunde in DAS RHEINGOLD. From 2012 to 2015 she was part of the ensemble at the Theater Trier. There she performed roles like the title part in Bizet's CARMEN and Gluck's ORFEO, Concepción in L'HEURE ESPAGNOLE, Maddalena in RIGOLETTO, Prinz Orlofsky in DIE FLEDERMAUS, Veronica Quaife in the German premiere of Howards Shores THE FLY, Olga in EUGEN ONEGIN and Sesto in LA CLEMENZA DI TITO. Kristina Stanek has appeared on stages like Wuppertal, Koblenz, at Staatstheater Saarbrücken and with recitals in Germany, Poland and the United Kingdom. Among the conductors with whom she has appeared are Ainars Rubikis, Justin Brown, Erik Nielsen, Gianluca Capuano, Joana Mallwitz, Daniele Squeo, Christopher Moulds, Constantin Trinks and Modestas Pitrenas, while the directors with whom she has worked include Hans Neuenfels, David Bösch, Stephan Kimmig, Vasily Barkhatov, Sam Brown and Yuval Sharon.

Kristina Stanek won the first prize and the journalists prize at the Mozart Competition in Prague and also the first prize at the Rotary Music Competition in Germany. She received a scholarship by the Richard Wagner Society and was awarded as “Best Young Singer” by the Associazione Arte e Cultura Teorema/Roma at the European Music Festival in Rome, Italy.

Kristina Stanek is from Krefeld in North-Rhine Westphalia and studied in Düsseldorf and London, where she graduated with honor a Master of Arts degree at the Royal Academy of Music. She supplemented her studies with master classes under Charlotte Lehmann, Rudolf Piernay, Barbara Bonney and Grace Bumbry.

Termine

SPIELZEIT 2018/19

KING ARTHUR (Henry Purcell)
Priesterin, Luftgeist, Trugbild, Sächsin
13. September 2018 19:30Uhr I Premiere
THEATER BASEL
Inszenierung: Stephan Kimmig
Musikalische Leitung: Christopher Moulds

MY FAIR LADY (Frederick Loewe) I Wiederaufnahme
Eliza Doolittle
28. Oktober 2018, 24. November 2018, 29. Dezember 2018
BADISCHES STAATSTHEATER KARLSRUHE
Inszenierung: Sam Brown
Musikalische Leitung: Ulrich Wagner

SPUREN DER VERIRRTEN (nach Peter Handke)
Mezzosopran
31. Oktober 2018 19:30Uhr I Premiere
THEATER BASEL
Begehbare Installation von und mit Schorsch Kamerun

NEUJAHRSKONZERT 2019
Ludwig van Beethoven «Sinfonie Nr. 9 D-Moll»
Alt-Solo
01. Januar 2019 17:00
THEATER BASEL
Musikalische Leitung: Ivor Bolton
Sinfonieorchester Basel

DIODATI. UNENDLICH (Michael Wertmüller)
Mary Godwin
21. Februar 2019 19:30Uhr I Premiere
THEATER BASEL
Inszenierung: Lydia Steier
Musikalische Leitung: Titus Engel

MADAMA BUTTERFLY (Giacomo Puccini)
Suzuki
30. März 2019 19:30Uhr I Premiere
THEATER BASEL
Inszenierung: Vasily Barkhatov
Musikalische Leitung: Antonello Allemandi

Weitere Vorstellungstermine finden Sie unter www.theater-basel.ch

Galerie

Portrait


Felix Grünschloß


Felix Grünschloß


Ariel Oscar Greith

Bühne

CECILIO / LUCIO SILLA





FLORA / LA TRAVIATA



CHERUBINO / LE NOZZE DI FIGARO


ROMEO / I CAPULETI E I MONTECCHI



ANNIO / LA CLEMENZA DI TITO


GRIMGERDE / DIE WALKÜRE



SESTO / LA CLEMENZA DI TITO




ELIZA / MY FAIR LADY




OLGA / EUGEN ONEGIN



CARMEN








ORFEO ED EURIDICE





THE FLY




L'HEURE ESPAGNOLE


mit Svetislav Stojanovic


mit Pawel Czekala


mit Svetislav Stojanovic


mit Pawel Czekala, Amadeu Tasca, Svetislav Stojanovic und Luis Lay

DIE FLEDERMAUS


mit Norbert Schmittberg

RIGOLETTO


mit Svetislav Stojanovic



mit Pawel Czekala

HÄNSEL UND GRETEL


mit Luis Lay und Evelyn Czesla


mit Evelyn Czesla


mit Evelyn Czesla

LA TRAVIATA


mit Alexander Trauth


mit Adréana Kraschewski und Alexander Trauth

Bildrechte: Theater Basel, Sandra Then, Badisches Staatstheater Karlsruhe und Marco Piecuch.

Kontakt

BALMER & DIXON MANAGEMENT AG

www.badix.ch

Kreuzstr. 82

CH - 8032 Zürich

Tel 0041 (0)43 244 86 44

E-Mail: mail@badix.ch

Anbieterkennzeichnung gem. §5 Telemediengesetz:

Kristina Stanek
E-Mail: info@kristina-stanek.de

Hinweise zum Datenschutz (PDF)